Das virtuelle Leben des Lektors beginnt. Mit drei Stunden Verspätung!

WordPress einrichten ist einfach, 5 Minuten reichen aus. Warum dann die Verspätung? Weil die Kombination von FileZilla und dem Hoster dieser Seite ein Duo Infernale ist. Oder jemand eine Random-Funktion in die FTP-Übertragung eingebaut hat. Mistkerl.

Aber: Nach drei Stunden war a) die Diagnose erstellt, dass diverse Dateien und Verzeichnise beim Upload nicht übertragen wurden und b) jedes Verzeichnis manuell auf Vollständigkeit geprüft und – hoffentlich – endlich komplett hochgeladen.

Die 5 Minuten hätten also bestimmt gereicht oder etwa nicht? Mich würde interessieren, wie viele WordPress-Installateure es in dieser Zeit tatsächlich geschafft haben…